Logo
Marias Mausekatzen
mobile Katzenbetreuung Berlin

Katzen und Pflanzen

Immer wieder kommt es zu Vergiftungen durch Zimmer-, Balkon- oder Gartenpflanzen, teils mit tödlichen Folgen. Andererseits verzichten viele Katzenhalter aus Furcht davor völlig auf Pflanzen oder den Katzen wird als Notlösung der Zugang, z.B. durch Versperren einzelner Zimmer, verwehrt. Gerade für reine Wohnungskatzen können Pflanzen jedoch eine große Bereicherung bieten. Deshalb habe ich hier eine kleine Liste von beliebten und sicher ungiftigen Pflanzen zusammengestellt.

Bitte beachten Sie auch, dass frisch gekaufte Pflanzen und Schnittblumen häufig stark mit Pestiziden etc. behandelt sind, die ebenfalls zu Vergiftungen führen könnenn und Ihre Katze keinen Kontakt mit Düngemitteln haben darf (z.B. Düngerstäbchen im Blumentopf oder gedüngtes Gießwasser in Gießkanne oder Untersetzer).

 

Ungiftige Pflanzen

Für Balkonkästen

   Stiefmütterchen, Hornveilchen

   Tagetis/Studentenblumen

   Sonnenblumen

   Kapuzinerkresse

   Glockenblumen

   Erica

   Lavendel

   Pantoffelblumen

 

Für Kübel

   Bambus

   Margariten

   Kamelien

   Zyperngras

   Rosen (Vorsicht: Dornen!)

   Hibiskus

   Fuchsien

   echter Jasmin

   schwarzäugige Susanne

   Stockrosen

 

Kräuter

   Dill

   Basilikum

   Thymian

   Zitronenmelisse

   Pfefferminze

   Ysop

Obst und Gemüse

   Blaubeeren

   Himbeeren (Vorsicht: Dornen!)

   Fenchel

   Salate

   Getreide (Hafer, Mais, Hirse etc.)

 

Zimmerpflanzen

   Oster-, Weihnachtskaktus

   Geldbaum

   Korbmarante/Calathea

 

Farne

   Frauenhaarfarn

   Schildfarn

   Schwertfarn

 

Palmen

   Kokospalme

   Kentiapalme

   Phönixpalme

 

Pflanzen extra für Katzen

   verschiedene Katzengräser

        (Vorsicht z.T. scharfkantig!)

   Katzenminze

   Baldrian

   Katzengamander

 

IMG_20190426_172154_076
Poppy
Foto0107
Kauz
055
Sturmwind
IMG-20180909-WA0001__2
Chayenne